Pep Guardiola fordert Kritiker wegen Ausgaben von Manchester City heraus

Manchester Citys Trainer Pep Guardiola scheint die ständigen Vorwürfe satt zu haben, sein Verein habe mit den Transfers dieses Marktes gegen die Regeln des finanziellen "Fairplay" verstoßen. Der Spanier hat kritische Stimmen herausgefordert, indem er sie gebeten hat, mit Beweisen zu argumentieren, wie "Bürger" gegen die von der UEFA festgelegten Regeln verstoßen. Diese Anschuldigungen sind den "Bürgern" immer gefolgt, aber sie kamen noch mehr nach der Annäherung von Jack Grealish an den Club, für eine Rekordsumme von 100 Millionen Pfund. Pep sagte zu der Situation:

"Wir haben unsere Grenzen aufgrund der FFP (UEFA Financial Fair Play Regulations). Wir sind auf der gleichen Linie wie alle anderen Vereine. Vereine entscheiden selbst, was sie mit ihrem Geld machen wollen. In jeder Saison haben wir die für alle Teams geltenden Kontrollen erfolgreich bestanden. Wenn wir etwas falsch machen, dann versuchen Sie es!“

Guardiola ist zuversichtlich, dass die Kritik an den Ausgaben seines Klubs von rivalisierenden Klubbesitzern geschürt wurde, die nicht bereit sind, in gleichem Umfang für ihre Mannschaft zu investieren. Der Spanier fügte hinzu:

"Ich habe es schon einmal gesagt, es gibt Besitzer, die iduan alle Vorteile für sich. Unsere Eigentümer wollen kein Geld verlieren, haben aber kein Problem damit, Geld auszugeben. In der Vergangenheit hat Manchester United viele Titel gewonnen, da sie mehr Geld ausgegeben haben als andere Vereine. Erinnerst du dich?

Früher gab es 1 oder 2 Vereine, jetzt gibt es andere, die mitmachen wollen. Wo liegt das Problem?"

Guardiola hat sich auch gegen die Idee ausgesprochen, dass hohe Ausgaben bestimmter Vereine den Wettbewerb und den fairen Wettbewerb zwischen den Teams untergraben. Der Spanier verwendete das Beispiel Barcelonas, das er selbst führte. Ihm zufolge erreichten die Katalanen mit Akademiespielern den Gipfel des europäischen Erfolgs, also zum Nulltarif. Die Stadtbank Nummer 1 verteidigte damit die Idee, dass jeder Verein seine eigene Fußballphilosophie hat.

Hinterlassem Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet

Neue Buchmacher
Neo.bet
Neo.bet

200% BONUS bis zu 50 EUR bei der ersten Einzahlung!

Paripesa
Paripesa

100% BONUS bis zu 100 EUR bei der ersten Einzahlung!

Interwetten
Interwetten

100% BONUS bis zu 100 EUR bei der ersten Einzahlung!

10bet
10bet

100% BONUS bis zu 50 EUR bei der ersten Einzahlung! Bonuscode: BET50

Holen Sie sich 100EUR Registrierungsbonus bei 10Bet, den höchsten Online-Wettquoten !!

X